Gymnasiale Oberstufe

Gymnasiale Oberstufe2019-01-13T19:57:52+00:00

Unsere gymnasiale Oberstufe entspricht organisatorisch und schulrechtlich den Grundsätzen staatlicher Gymnasien in Niedersachsen.

Die Schüler/Innen der Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase) werden in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte, Politik, Erdkunde, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik und Sport im Klassenverband unterrichtet, die anderen Fächer Französisch, Latein, Kunst, Musik, Darstellendes Spiel, evangelische und katholische Religion, Werte und Normen sowie Informatik werden in Kursen angeboten. Für Schüler, die die 2. Fremdsprache von Klasse 6 – 10 belegt haben, besteht die Möglichkeit diese abzuwählen und stattdessen das Wahlprofil zu belegen. Hier sind zurzeit zwei Stunden Informatik und eine Stunde Musik zu besuchen. Allerdings kann dann in Jahrgang 12 das sprachliche Profil nicht mehr gewählt werden.

Die Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13 werden im Rahmen der Profiloberstufe in den drei Schwerpunkten sprachlich, gesellschaftswissenschaftlich und naturwissenschaftlich unterrichtet und legen nach 13 Jahren die Abiturprüfung ab.
2019 verlässt der letzte Jahrgang nach 12 Jahren mit dem Abitur das Pädagogium (Ende G8 in Niedersachsen).

In der Profiloberstufe bieten wir an

  • im sprachlichen Schwerpunkt die Abiturprüfungsfächer Deutsch, Englisch, Französisch oder Latein (jeweils fortgeführt aus der Sek I), Geschichte oder Politik sowie Biologie und Mathematik;

  • im gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt die Abiturprüfungsfächer Deutsch, Geschichte, Politik, Englisch oder Latein sowie Biologie, Chemie oder Mathematik;

  • im naturwissenschaftlichen Schwerpunkt die Abiturprüfungsfächer Biologie oder Physik, Mathematik, Geschichte oder Politik, Englisch, Latein oder Deutsch sowie Chemie.

Unsere Vorzüge auf einen Blick

Wir unterscheiden uns von öffentlichen Gymnasien durch:

  • In der 11. Jahrgangsstufe kann mit Latein oder Französisch als 2. oder 3. Fremdsprache neu begonnen werden;

  • unser kleineres und damit überschaubareres System (dennoch können wir bei etwa 200 Schülern/innen in der Oberstufe vielfältige Wahlmöglichkeiten bieten);

  • günstige Klassen- bzw. Kursstärken (durchschnittlich 21 Schüler/innen in Klasse 5 bis 11, in der Qualifikationsphase kleine Kurse auf erhöhtem Niveau);

  • verschiedene Fördermaßnahmen sowie Betreuung im Internat, Lernmethodikprogramm;

  • intensive Schullaufbahnberatung, ausführliche Informationen zur Berufsberatung, Besuch von Universitäten und Abiturientenmessen;

Die an unserer Schule erworbenen Abschlüsse entsprechen denen staatlicher Gymnasien:

  • Nach Abschluss der Klasse 12 bzw. 13 (je nach G8 oder G9): Abitur (allgem. Hochschulreife); Prüfer sind hierbei die Fachlehrer unseres Internatsgymnasiums und keine externe Prüfungskommission.

  • Nach Abschluss der Klasse 12 (G9): schulischer Teil der Fachhochschulreife.