Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gestern Nachmittag erreichten die beiliegenden Informationsbriefe des Kultusministers die Schulen. Das Wesentliche für Niedersachsen haben Sie schon den Medien entnehmen können:

  • 08.-12. März: Wie in den letzte Wochen sind nur die Abiturienten im Haus, alle übrigen werden über Distanzlernen versorgt.
  • 15.-19. März: Der Jahrgang 12 und die Klassen 5-7 kehren im Wechselunterricht in den Präsenzunterricht zurück.
    Der Präsenzunterricht beginnt am Montag, 15.03., mit der Gruppe A, am Dienstag kommt die Gruppe B, Mittwoch wieder A-Gruppe usw.
  • 22.-26. März: Die restlichen Klassen 8-11 stoßen zum Wechselunterricht dazu.
    Die B-Gruppen beginnen den Präsenzunterricht am Montag, 22.03., die A-Gruppen beginnen am Dienstag, 23.03. usw.
  • Die Klassen 5-9 werden wie gehabt zu Unterrichtsbeginn und nach den großen Pausen an den Sammelpunkten abgeholt. Die Aufteilung in A- und B-Gruppen sollten über die Klassenleitungen in den Klassengruppen und bei den Klassenpflegschaften angekommen sein.

Die Schulleitungen haben in den letzten Tagen aus dem Kultusministerium relativ viele Informationen zum Abitur, zum Unterricht in Klasse 1-10, zu Soforttests etc. bekommen. Diese wurden z. T. parallel auf der Homepage des Kultusministeriums veröffentlicht oder über die Medien in Auszügen verbreitet. Konkret ist erst einmal wichtig:

  • Alle Schülerinnen und Schüler der Gruppen, die Präsenzunterricht haben, müssen jetzt auch teilnehmen. Ausgenommen sind Kinder mit vulnerablen Angehörigen, die beurlaubt sind.
  • Die Abiturtermine bleiben bestehen wie vorgegeben.
  • Lehrkräfte der weiterführenden Schulen werden bisher beim Impfen nicht wie z. B. die der Grundschule vorgezogen.

Es gab bereits Anfragen, warum der eine Erlasse oder die andere Verlautbarung noch nicht auf der Homepage zu finden sind und auch nicht vermerkt ist, wie wir das umsetzen wollen. Nehmen wir die Verlautbarung über Soforttests ab nächster Woche: Bisher ist nicht geklärt, ob genügend da sind, woher sie kommen, wer und wie getestet wird usw. Und bevor ich keine Fakten habe, gebe ich auch keine Umsetzung am Päda weiter. Aber Sie können sich darauf verlassen, dass Sie sie zeitnah bekommen.
Genauso werde ich den Mittwoch erschienenen Erlass „ Regelungen zur Organisation der Schuljahrgänge 1 bis 10 der allgemein bildenden Schulen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie“ , der den Leitfaden „Schule in Corona-Zeiten – Update“ ergänzt, gründlich darauf prüfen, was bei der Unterrichtsorganisation verändert werden muss und Sie dann über die Umsetzung am Pädagogium informieren. Die nächste Woche läuft erst einmal wie gehabt weiter.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Euch weiterhin frohen Mut beim Distanzlernen, Gelassenheit beim Abwarten der weiteren Entwicklung und Durchhaltevermögen beim Einhalten der Corona-Regeln – und natürlich ein schönes Wochenende!

Mit freundlichem Gruß
Sido Kruse, Schulleiter