tkerwitz

About Tomas Kerwitz

Keine
So far Tomas Kerwitz has created 74 blog entries.

Juvenes Translatores

Teilnahme an dem Übersetzungswettbewerb am 21. November 2019

Anfang November erhielten wir die glückliche Nachricht, dass unsere Schule für die Teilnahme an dem Wettbewerb Juvenes Translatores, der von der Europäischen Kommission organisiert wird, ausgewählt wurde.
Dieser Wettbewerb richtet sich an SchülerInnen, die im Jahr 2002 geboren sind und ermöglicht, TeilnehmerInnen, ihre im Laufe der Jahre erworbenen Sprachkenntnisse unter Beweis zu stellen.
Drei Schülerinnen haben den Schritt gewagt und Texte in die gewählte Sprache übersetzt.
Merle Cuers und Elisa Ludwig haben sich für eine Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche entschieden, während Adrianna Mlynarczyk einen Text aus dem Französischen ins Polnische übersetzt hat.
Der Wettbewerb ist eine Herausforderung, zumal es nur einen einzigen Gewinner / eine einzige Gewinnerin pro europäisches Land gibt.
Das Wichtigste bei diesem Wettbewerb ist, dabei zu sein und sich über die Belohnung, eine von der Europäischen Kommission ausgestellte Teilnahmebescheinigung, zu freuen.

Text und Foto: Patricia Grabes

2020-01-07T20:05:33+01:007. Januar 2020|

Weihnachtssingen unter der Linde

Zur Verabschiedung in die Weihnachtsferien trafen sich die Lernenden, Lehrenden, Erziehenden und Mitarbeitenden des Päda am letzten Schultag des Jahres traditionell unter der Linde. Nach einer kurzen Rede des Direktors, Herr Kruse, mit besten Wünschen für das Weihnachtsfest und das neue Jahr, sangen alle zusammen „Stille Nacht, heilige Nacht“.

2019-12-22T15:53:31+01:0022. Dezember 2019|

Weihnachtskonzert des Pädagogiums

Der Kursaal Bad Sachsa wurde zur rappelvollen und kunterbunten Musiktruhe.

Wie in jedem Jahr lud das Pädagogium Bad Sachsa Kinder, Geschwister, Eltern und Großeltern und die Öffentlichkeit zum weihnachtlichen Konzert in den Kursaal. Der Veranstalter hätte sich nicht träumen lassen können, dass dieser Abend zum Publikumsmagnet wird. Denn der Saal war bis zum Bersten voll. Trotzdem hörten man gespannt den Beiträgen der 5. und 6. Klassen, der Big Band, beiden Chören und schließlich neben einigen solistischen Darbietungen auch der Kollegenband zu. Insgesamt ein vielfältiges und kunterbuntes Programm. Eröffnet wurde das Konzert vom Schulleiter Sido Kruse, der einige persönliche Worte zum Thema Weihnachten fand. Danach spielte Greta Boeck, 12. Jahrgang, auf dem Flügel des Kursaales ein stilles Klavierstück von Ludovico Enaudi, das alle Mitwirkende auf das Programm einstimmte. Für beide 5. Klassen war der Auftritt also eine Premiere. Da muss man Nerven behalten, um vor so einem vollen Saal aufzutreten. Neben bekannten Weihnachtsliedern waren auch moderne Stücke zu hören wie „Zeit für Ruhe“ als Kanon oder „Draußen ist’s dunkel“. Es dominierten eher die leisen Töne. Auch das Cello Duo überzeugte mit zwei klassischen Beiträgen. Die 6. Klassen waren sehr geübt und routiniert und ließen sich das kleine Lampenfieber nicht anmerken. Die Arrangements von „Leise fließt die Zeit“ oder „Zumba, Zumba“, ein spanisches Weihnachtslied ließen sowohl meditatives als auch südländisches Kolorit aufleuchten. Europäische Weihnachtslieder wie das in England oft musizierte „Herbei, o ihr Gläubigen“ oder aus der Schweiz stammende „Es ist für uns eine Zeit angekommen“, das von einem Schüler sogar dirigiert wurde, geleiteten die Zuhörer in die Pause.

Nach der Pause spielte die neue Bläserklasse unter der Leitung von Hans Christian Metzger und die beiden großen Chöre sangen auswendig mit viel Engagement unter der Leitung von Dr. Michael Köhring, am Klavier begleitet von Sophia Köhring. Die Höhepunkte waren zunächst die ersten zwei Musicallieder des neuen Päda-Musicals, das im Mai 2020 Premiere haben wird. Hier konnten besonders die junge Solistin Bella Hanzek und der Chor überzeugen, die von der Päda-Bigband begleitet wurden. Nur bei der Begleitung des Gesangs muss die Rhythmusgruppe noch etwas leiser werden! Am meisten Beifall aber fand die „Pädacoverband“ mit dem selbstgetexteten Lied „Christmas City“ (nach „Kansas City“ von Les Humphries): Yildiz Benzer-Toprak und Kristine-Luise Pfeiffer als Sängerinnen wurden begleitet von Michael Lerchner (Gitarre), Victor Woska (Klavier), Dr. Michael Köhring (Drums), Hans Christian Metzger (Posaune) und José V. López de Vergara (Kontrabass). Besonders die Schülerinnen und Schüler freuten sich, dass hier einmal Lehrkräfte und ein Erzieher sich genauso auf die Bühne wagten wie sie. Beim Refrain fielen sie mit rhythmischem Klatschen mit ein – und der Beifall war riesig.

Das Weihnachtskonzert des Pädagogiums war wieder einmal ein Riesenerfolg.

José V. López de Vergara, Hans Christian Metzger

Fotos: André Fries

2019-12-17T19:20:52+01:0017. Dezember 2019|

Mädchen „Schwer auf Draht“

Löten ist nicht ganz einfach, macht aber jede Menge Spaß. Diese Erfahrung konnten fünf Mädchen der Klasse 8a vom Pädagogium Bad Sachsa in der Vorweihnachtszeit beim Nachwuchsförderprojekt „Mädchen sind schwer auf Draht“ der Stiftung NiedersachsenMetall machen. In der Harz Guss Zorge GmbH lernten sie unter Anleitung von Auszubildenden und Ausbildern, wie man mit dem Lötkolben umgeht und – passend zur Weihnachtszeit – Weihnachtsschmuck lötet.
Nach einer Einweisung und Arbeitsschutzbelehrung konnten die Mädchen an verschiedenen Motiven wie Schneemännern, Weihnachtssternen, Schneekristallen  oder Schlitten ausprobieren, wie Löten funktioniert. Ziel ist es, Schülerinnen durch motivierende Ergebnisse einfacher an Technik heranzuführen. Herr Müller von der Stiftung NiedersachsenMetall schaute auch vorbei und gab ein paar nützliche Tipps.

Innerhalb von drei kurzweiligen Stunden hatten alle Mädchen selbst gelötete Weihnachtsdekoration oder kleine Weihnachtsgeschenke. Vielen Dank für diese interessante Erfahrung an die Stiftung NiedersachsenMetall, Herrn Hoffmann als Ausbilder sowie an die Auszubildenden Tizian Jakobi und Sebastian Müller, von der Harz Guss Zorge GmbH, die das Projekt begleiten.

2019-12-05T08:55:08+01:005. Dezember 2019|

Bet and Breakfast

Frühmorgenandacht zum Advent

Während der Weihnachtszeit finden Frühmorgenandachten zum Advent mit anschließendem Frühstück am Pädagogium statt.

Am Donnerstag, dem 5.12.2019 um 6:15 Uhr mit Herr Metzger.

Am Donnerstag, dem 12.12.2019 um 6:15 Uhr mit Frau Kügler.

Am Donnerstag, dem 19.12.2019 um 6:15 Uhr mit Herr Siebers.

Jeweils im Raum 226.

Es laden euch herzlich ein:
Herr Metzger, Frau Kügler und Herr Siebers.

Foto: Hakan Erenler / pexels.com

2019-12-03T08:24:58+01:003. Dezember 2019|

Elternbrief November 2019

Bad Sachsa, 28.11.2019

Sehr geehrte Eltern,

auch wenn die Temperaturen kaum auf Weihnachten hindeuten, kommt das große Familienfest doch mit Riesenschritten näher. Deshalb möchten wir Sie, die Geschwisterkinder und auch alle Verwandten, die sich gern von weihnachtlichen Klängen verzaubern lassen, herzlich zum Weihnachtskonzert des Pädagogiums am 10. Dezember 2019 um 19:00 Uhr in den Kursaal Bad Sachsa einladen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Dann haben wir noch drei Informationen in eigener Sache:

· Am Freitag, dem 06. Dezember 2019, geht die Belegschaft mittags auf Betriebsausflug – ganz klimabewusst mit der Bahn zum Weihnachtsmarkt nach Braunschweig. Deshalb endet der Unterricht bereits um 11:45 Uhr und alle Kinder, die zum Essen angemeldet sind, haben die Gelegenheit, sich von 11:45 bis 12:30 Uhr mit Kartoffelsalat und Würstchen bzw. Spiegelei zu stärken. Dann schließt der Speisesaal, damit alle den Zug erreichen können.
· Am Samstag, dem 14., und Sonntag, dem 15. Dezember 2019, öffnet das Pädagogium von 12:00 bis 18:00 Uhr seinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Sachsa. Wir halten einiges für den kleinen Hunger bereit und trotzen eventueller Kälte mit warmen Getränken. Wir würden uns freuen, wenn Sie „vorbeischauen“. Auch Kuchenspenden werden gern entgegengenommen; ebenso sind Eltern herzlich willkommen, die bei der Ausgabe helfen wollen. Bitte melden Sie sich per Email bei Herrn Kruse (sido.kruse@internats-gymnasium.de), damit die Angebote koordiniert werden können.
· Am Dienstag, dem 21. Januar 2020, führt das Pädagogium die gesetzlich vorgeschriebene Betriebsversammlung durch. Deshalb endet der Unterricht auch an diesem Tag bereits um 11:45 Uhr und alle Kinder, die zum Essen angemeldet sind, haben die Gelegenheit, von 11:45 bis 12:30 Uhr ihre Mahlzeit einzunehmen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit mit besinnlichen Momenten, frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Alle Ankündigungen und Termine finden Sie auch zeitnah auf unserer Homepage www.internats-gymnasium.de.

Mit freundlichem Gruß

Sido Kruse
Schul-/Verwaltungsleiter

Torsten Schwark
stellv. Schulleiter / Internatsleiter

2019-12-02T08:27:55+01:002. Dezember 2019|

Schüleraustausch mit China

Schüleraustausch Pädagogium Bad Sachsa – Huipu High School, Linhai, China 2020

Liebe Eltern, liebe Schüler,
nach den überaus großen Erfolgen in den letzten Jahren möchten wir auch in diesem Jahr einen weiteren Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Linhai durchführen. Der Besuch in Linhai soll in den Osterferien 2020 (geplant 27.03. – 10.04.), der Gegenbesuch in Bad Sachsa soll Ende August 2020 stattfinden.
Daher möchte ich alle interessierten Eltern und Schüler gern zu einem Informationsabend am Dienstag, 03.12.2019 um 19.00 Uhr
in der Aula des Pädagogiums einladen, um Ihnen und euch sowohl von der Schönheit des Landes als auch von der Gastfreundschaft der Menschen zu berichten und weitere Informationen zu vermitteln.
Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und verbleibe mit
Ni Hao
Torsten Schwark

2019-11-27T19:56:22+01:0027. November 2019|

Päda-Bigband spielt beim Innovationspreis 2019

Die Bigband des Pädagogium Bad Sachsa begeistert im Deutschen Theater bei der Verleihung des Innovationspreises 2019 des Landkreises Göttingen.

Einmal unter Profibedingungen spielen!
Das konnte die Päda-Bigband am 14.11.2019: Der Landkreis Göttingen trägt einmal im Jahr einen Innovationspreis aus, der inzwischen weit über die Region ausstrahlt. Über 100 Beiträge wurden eingereicht – und am 14.11.2019 nun wurden die Gewinner gekürt: In einer Festveranstaltung im Deutschen Theater Göttingen. Landrat Bernhard Reuter hielt die Eröffnungsrede und überreichte die Preise. Da durfte auch eine musikalische Umrahmung nicht fehlen. Und dazu waren dieses Jahr wir eingeladen! Dafür hatten wir natürlich unsere besten Stücke („Eye of the Tiger“, „Wizzard Wheezes“ und „Muppet Show“) auf Hochglanz poliert und von der Tontechnik des Hauses wurden wir professionell abgenommen, verstärkt und betreut.
Ein besonderes Erlebnis!
Das akustische Ergebnis war dann wirklich gelungen, wie der anhaltende Beifall zeigte. Auch als Belohnung waren wir noch komplett beim Empfang danach, mit großem Buffet, eingeladen – und ließen uns das natürlich nicht entgehen. Vielen Dank an die begleitenden und transportierenden Eltern!

Fotos: steinmedien Verlag Göttingen

2019-11-18T17:21:28+01:0018. November 2019|