Schüleraustausch mit Frankreich

Schüleraustausch mit Frankreich2018-09-25T11:48:38+00:00

Seit dem Frühjahr 2004 existiert am Pädagogium ein gut funktionierender Schüleraustausch mit Frankreich, an dem Schüler/Innen der Mittelstufe teilnehmen können. Jede Fahrt dauert 7-10 Tage. Castelnau de Médoc ist die Partnerstadt von Bad Sachsa und  liegt in der Nähe von Bordeaux.

Bekannt ist die Gegend für die traditionsreichen Weingüter, die die hochwertigen Médoc-Weine produzieren. Den Schülern/innen werden – nach gemeinsamen Interessen usw. – Austauschpartner/Innen zugeordnet, in deren Familien sie dann untergebracht werden. Kernpunkt des Aufenthalts ist die Teilnahme am normalen Unterricht der Partnerschule.

Das wechselnde Begleitprogramm enthält in der Regel den Besuch von Bordeaux, Ausflüge an kulturell oder landeskundlich interessante Plätze sowie das Besteigen der Düne von Pyla. Diese ist mit 116 m die höchste Wanderdüne Europas. Aber auch sportliche Aktivitäten wie der Besuch einer Kletterwand, Windsurfen oder Segeln kommen nicht zu kurz. Veranstaltungen wie ein orientalischer Abend oder musikalische Darbietungen runden das Programm ab.

Die Gruppe wird in der Regel von zwei Lehrkräften begleitet. Hin- und Rückfahrt erfolgen mit dem Bus, der vor Ort bleibt und für die Ausflüge genutzt wird.

An Kosten fallen im Wesentlichen nur die Umlage für den Bus und eventuelle Sonderveranstaltungen an, z. B. eine Zwischenübernachtung und Museumsbesuche in Paris. Unterbringung und Verpflegung in Castelnau werden von den Gastfamilien getragen. Dafür ist jeder Teilnehmer beim Gegenbesuch in Bad Sachsa verpflichtet, seinen französischen Austauschpartner bei sich aufzunehmen und ihn oder sie beim abwechslungsreichen Programm am Harzrand zu begleiten.