Aktuelle Information Mund-Nasen-Bedeckung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wenn man morgens in der Tageszeitung die vielen Nuller-Inzidenzwerte in unserer Region sieht, freut man sich, dass man an einem so behüteten Ort wohnt. Als logische Folge geben wir nun nur noch die Empfehlung ab, innerhalb des Unterrichts in der Kohorte (im Klassen- oder Jahrgangsverband) eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Bisweilen sind die Räume recht klein oder man rückt enger zusammen, so dass eine Mund-Nasen-Bedeckung angeraten ist. Für Schülerinnen und Schüler reicht dabei nach der niedersächsischen Hygieneverordnung die selbstgenähte Stoffmaske; es muss keine FFP2-Maske sein.
Die Maskenpflicht gilt nur noch dort, wo unterschiedliche Kohorten sich auf engem Raum begegnen, z. B. in den Treppenhäusern und Fluren.

Wenn Lehrkräfte mit gesundheitlichen Risiken darum bitten, in ihrem Unterricht die Maske zu tragen, gebietet es allein die Höflichkeit, dies auch zu tun.

Bleiben Sie alle gesund und vorsichtig!

Mit freundlichem Gruß
Sido Kruse, Schulleiter

2021-06-11T14:15:35+02:009. Juni 2021|

Aktuelle Informationen Präsenzunterricht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich denke, dass wir uns alle freuen, dass die Inzidenzwerte regional und bundesweit deutlich gesunken sind. Allerdings ist in den letzten Tagen wieder ein leichter Anstieg zu beobachten, so dass ein Überschreiten der 35er Marke in der nächsten Woche möglich ist. Ob das eine Auswirkung der Lockerungen zu Pfingsten ist oder daran liegt, dass auch vollständig Geimpfte sich infizieren und auch Überträger sein können (wie in einigen Altersheimen zu beobachten ist), lässt sich nicht abschätzen.
Aber wir wollen noch einige Tage die Entwicklung beobachten und belassen es deshalb vorerst beim Tragen der Masken im Unterricht, wenn innerhalb der Kohorten nicht genügend Abstand gehalten werden kann. In Bereichen, in denen sich Kohorten mit zu geringem Abstand begegnen können, bleibt die Maskenpflicht sowieso bestehen, auch bei Inzidenzen unter 35.

Genesene oder vollständig Geimpfte brauchen sich nach der Landesverordnung für den Schulbereich nicht mehr zweimal pro Woche selbst zu testen. Wir bitten aber alle Mitglieder dieser Gruppe, es doch zu tun, damit wir Fälle wie in den Altersheimen vermeiden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis. Ich melde mich nächste Woche wieder bei Ihnen – hoffentlich mit einer Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht!

Bezüglich des Verpflegungsangebotes prüfen wir, ob wir ein erweitertes Kioskangebot mit vorbestelltem Lunchpaket anbieten werden oder ob es auch eine warme Mahlzeit sein kann. Auch hierüber halte ich Sie auf dem Laufenden.

Mit freundlichem Gruß
Sido Kruse, Schulleiter

2021-06-04T11:20:22+02:004. Juni 2021|

10.000 neue Mitbewohner*innen am Pädagogium Bad Sachsa

Am Pfingstmontag war es endlich soweit, denn ca. 10.000 Bienen konnten bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen ihre ersten Flugversuche unternehmen. Die beiden Imker Andreas und Connor Ziegenbein aus Neuhof brachten aus ihrem Bestand zwei Bienenkästen mit jeweils einem Teil eines Volkes zum Pädagogium und stellten diese im hinteren Bereich des Schulgeländes, geschützt am Waldrand auf. Nachdem die Bienen die ersten kalten Tage und Nächte noch überwiegend „zuhause“ in ihren Kästen verbrachten, werden sie in den nächsten warmen Tage sicherlich auf der Suche nach Futter das nähere Gelände erkunden, um uns am Ende des Sommers vielleicht den ersten Päda-Honig zu liefern. Bis es soweit ist, kümmern sich die Familie Ziegenbein und eine schulinterne Schüler-/Lehrergruppe um das Wohlergehen unserer neuen Nachbarn.

Torsten Schwark

2021-06-01T12:15:53+02:001. Juni 2021|
Nach oben