Informationen des Kultusministeriums vom 21.9.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in seinen Briefen vom 21. September 2021 an Eltern, Schülerinnen und Schüler informiert der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne über das Inkrafttreten der neuen Corona-Landesverordnung, die für Schulen jedoch keine grundlegenden Veränderungen enthält. Am Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler wird festgehalten, flankiert mit umfangreichen Schutzmaßnahmen wie Impfangeboten, regelmäßigen Tests, dem bekannten Lüftungskonzept sowie dem Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen. Es bleibt dabei, dass der Schulbesuch in Niedersachsen nicht vom Impfstatus abhängen wird.
Für den Umgang mit einem Infektions- oder Verdachtsfall gibt es jetzt einen verbindliche Rahmen in Form der neuen Absonderungsverordnung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, die uns allen Handlungssicherheit bietet. Die für Schulen besonders relevanten Aspekte entnehmen Sie und ihr bitte den zum Download bereit gestellten Briefen am Ende. Ich bitte alle insbesondere darum, folgendes zu beachten:
Wer ein positives Selbsttest-Ergebnis erhält, begibt sich sofort in Absonderung.

Nur so können wir das Ziel erreichen, maximale Präsenz bei maximaler Sicherheit am Pädagogium Bad Sachsa anzubieten.

Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und andere.

Mit freundlichem Gruß
Torsten Schwark, Schulleiter




2021-09-22T21:23:27+02:0022. September 2021|

Einladung zu den Klassenelternversammlungen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir laden Sie zu den diesjährigen Klassenelternversammlungen und zur Gesamtelternratssitzung herzlich ein.

Die Klassenelternversammlungen finden wegen der Coronavorschriften am Donnerstag, den 23. und am Freitag, den 24. September 2021 statt. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Konkrete Informationen zu den einzelnen Klassen entnehmen Sie bitte der Einladung, die wir als Download am Ende bereit stellen.

Der Schulelternrat am Pädagogium lädt zur Gesamtelternratssitzung am Freitag, den 24. September 2021 um 19:30 Uhr in die Aula des Pädagogiums ein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung, die wir als Download am Ende bereit stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Torsten Schwark – Schulleiter
Uwe Rentzsch – Elternratsvorsitzender



2021-09-15T16:16:11+02:0015. September 2021|

Einschulung der 5. Klassen 2021

48 x 5. Klasse – Einschulung am Pädagogium im September 2021

Bei strahlendem Sonnenschein erwartete der neue Schulleiter des Pädagogiums Bad Sachsa, Torsten Schwark, 48 neue Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen sowie deren Begleitungen Corona gerecht auf dem frisch gemähten Sportplatz zur Einschulung am „Päda“.

Umrahmt von Musik der letztjährigen Bläserklasse begrüßte Herr Schwark alle Anwesenden in einer kurzen Ansprache, in der er u.a. betonte, dass die kommenden Jahre sicherlich sehr spannend für alle Beteiligten werden würden. Vorausblickend zum gemeinsamen Abschluss der Schulzeit in neun Jahren (Abitur der Schüler und Ruhestand von Herrn Schwark) versprach er, zusammen dann eine „fette Party“ zu feiern.

Nach der Vorstellung der neuen Klassenlehrer, Fr. Lehne-Rott (5a) und Hr. Dr. Köhring (5b) wurden die nunmehr offiziellen Päda-Schülerinnen und Schüler in ihren Klassengruppen für ein Foto zusammengerufen, um danach den ersten gemeinsamen Schultag in der neuen Umgebung anzugehen. Nach drei Stunden war dann auch der erste Schultag bereits vorüber und die Eltern konnten ihre Kinder, die mit strahlenden Gesichtern aufgeregt das altehrwürdige Schulgebäude verließen, auf dem Parkplatz wieder in ihre Arme schließen.

Wir wünschen allen Fünftklässlern viel Erfolg und gutes Gelingen für die kommenden Jahre.

Torsten Schwark (Schulleiter)

2021-09-15T18:59:01+02:0015. September 2021|

Zur Zeit keine Stellenangebote

Das Pädagogium Bad Sachsa sucht zur Zeit keine Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter.

2021-09-13T21:51:40+02:0013. September 2021|

Informationen des Kultusministeriums

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in seinen Briefen vom 1. September 2021 an Eltern, Schülerinnen und Schüler geht der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne auf die vielen Rückmeldungen auf seinen Brief vom 24. August 2021 ein. Er kann die Unzufriedenheit über notwendige Maßnahmen, wie eine Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht, nachvollziehen und möchte erklären und einordnen.
Zusammengefasst geht er auf folgende Dinge ein:

  • Die Schutzmaßnahmen für Schülerinnen und Schüler sind gerade am Anfang zwingend erforderlich, weil die aktuellen Zahlen zeigen, dass die vierte Welle insbesondere im Bereich der Kinder und Jugendlichen (und jungen Erwachsenen) stattfinden wird und bereits stattfindet und weil die unsichere Situation hinsichtlich der Reiserückkehrer aus den Urlaubsregionen berücksichtigt werden muss.
  • Mit den Testungen sollen Infektionen frühzeitig erkannt und aus der Schule herausgehalten werden.
  • Die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler vom Präsenzunterricht befreien zu lassen, besteht nur noch unter bestimmten Voraussetzungen.
  • Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht wird begründet und es werden Maßnahmen beschrieben, die maskenfreie Zeiten gewährleisten.
  • Die Bedingungen für den Einsatz von Lüftungsanlagen werden erläutert.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass derzeit noch die Sonder-Impfaktion mit vielen terminfreien Angeboten quer durch Niedersachsen auch für Jugendliche ab 12 Jahren läuft.
  • Die aktuelle Regelung ist bis zum 22.09.2021 in Kraft.

Wichtig ist ihm der Hinweis, und dem schließt sich die Schulleitung an, dass alle Maßnahmen – das Lüften, die technische Unterstützung der Fensterlüftung, die Mund- Nasen-Bedeckung, das regelmäßige Testen, die Handhygiene und die festen Lerngruppen – wie Puzzleteile zusammen wirken. Jede einzelne Maßnahme für sich allein genommen reicht für den Infektionsschutz nicht aus, alle zusammen sorgen aber dafür, dass Schulen sichere Orte sind und bleiben und Präsenzunterricht für alle stattfinden kann – und das ist und bleibt unser erklärtes Ziel.
Das Kultusministerium möchte den Schülerinnen und Schülern so viel Normalität wie möglich bieten: Das soll anfangen mit einem verlässlichen Schulbesuch, nach Möglichkeit nicht unterbrochen von Quarantäne, um dann Einschränkungen wie eine Mund-Nase-Bedeckung zurücknehmen zu können.
Hierfür bittet Sie der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne um Unterstützung.

Die detailierten Informationen entnehmen Sie bitte den als Download beigefügten Briefen des Ministers.

Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und andere.

Mit freundlichem Gruß
Torsten Schwark, Schulleiter

2021-09-03T10:08:45+02:003. September 2021|

Microsoft Teams Anleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

für alle neuen Schülerinnen und Schüler stellen wir hier eine von Herrn Hattenhauer erstellte Anleitung zur Ersteinrichtung der Kommunikationsplattform Microsoft Teams zum download online. Alle individuellen Informationen (Zugangsdaten) werden über die Klassenlehrer mitgeteilt.


2021-09-02T18:06:37+02:001. September 2021|

Anmeldung zum Mittagessen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das Mittagessen am Pädagogium kann als Verpflegungspaket wieder gebucht werden.
Ab 15. September 2021 können wir die Mensa für die externen Schüler im Rahmen des Kohorten Prinzips öffnen.

Durch den Ausfall während der Pandemie müssen sich bitte alle interessierten Schülerinnen und Schüler neu anmelden – auch die, die schon einmal angemeldet waren. Bitte nutzen Sie dafür das bereitgestellte Formular:


2021-09-03T10:04:13+02:001. September 2021|

Alle Unterrichtsräume mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet

Auch am Pädagogium Bad Sachsa wurde die Diskussion vor den Sommerferien aufmerksam verfolgt, welche Vorsichtsmaßnahmen man für die Rückkehr in den Unterricht im September treffen sollte. Der Landkreis Göttingen beschloss, alle seine Schulen komplett mit Luftreinigungsgeräten auszustatten und veranschlagte dafür einen hohen Betrag. Diese Geräte haben jetzt lange Lieferzeiten, sodass es nicht selbstverständlich ist, eine Schule bis zum 02.09.2021 komplett zu versorgen.

Das Pädagogium konnte einen Kontakt zur Firma VIROMED aufbauen und für alle Klassenzimmer Geräte aus dem Kliniksegment bestellen, die am 19.08.201 angeliefert wurden. Beim Transport in die Räume fassten sechs Kameraden von der freiwilligen Feuerwehr in Steina mit an und in einer guten halben Stunde war alles erledigt. Jetzt freuen sich Herr Schwark und Herr Kruse, dass nahezu alle Viren regelmäßig aus der Raumluft gefiltert werden und die Infektionsgefahr damit deutlich gesenkt werden wird.

2021-09-03T10:06:32+02:001. September 2021|

Elternbrief zum Start des Schuljahrs 2021/22

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie alle die Sommerferien trotz der noch immer bestehen Corona-Pandemie genießen konnten und gesund geblieben sind. Zum Start des Schuljahres 2021/22 möchten wir uns mit einem Elternbrief bei Ihnen melden, denn es gibt viele Neuigkeiten, die den Schulbetrieb am Pädagogium betreffen.

Darin informieren wir Sie zusammengefasst über folgendes:

  • Wir konnten für jeden Raum im Pädagogium ein hochwertiges Luftfiltergerät anschaffen und bereits installieren.
  • Im neuen Rahmenhygieneplan der Landesregierung sind die Vorschriften zur  Hygiene (Abstand, Masken, Händehygiene, Nies- und Hustenetikette und Einbahnstraßensystem) geblieben.
  • Neu hinzu gekommen sind tägliche Testungen bis zum 10.9.2021 und danach 3x/Woche (Mo, Mi, Fr) sowie die Tatsache , dass der Zugang zur Schule nur mit einem negativen Testergebnis erfolgen darf!
  • Ausgenommen von Testungen sind Schüler*innen, die vollständig genesen oder vollständig geimpft sind.
  • Allerdings bitten wir ausnahmslos alle Schüler*innen, sich vor dem ersten Schultag am 02.09.2021 selbst zu testen und einen Testnachweis mitzubringen, damit wir zumindest an diesem Tag einem möglichen Chaos der Nachweispflicht entgehen können.
  • Die ersten zwei Stunden des neuen Schuljahres finden als Klassenlehrerstunden statt.
  • Die Stunden 3-6 finden nach Stundenplan inkl. Buchausgabe statt.
  • Nach der 6. Stunde ist Unterrichtsschluss, es findet kein Nachmittagsunterricht mehr statt.
  • Die Maskenpflicht im Gebäude und im Unterricht gilt bis einschließlich 22.09.2021, wobei für ausreichend „Maskenpausen“ im Unterricht Sorge getragen werden wird. In den Pausen auf dem Schulhof besteht keine Maskenpflicht innerhalb der eigenen Kohorte, natürlich auch nicht beim Essen, ebenso nicht bei Klausuren und Klassenarbeiten und beim Schulsport.
  • Eine generelle Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall ist nur noch unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich.
  • Wir freuen uns über neue Kolleginnen und Kollegen.
  • Herr Kruse hat am 31.08.201 seinen Ruhestand angetreten und sein Nachfolger, Herr Torsten Schwark, hat ab dem 01.09.2021 dann den Posten des Schulleiters übernommen sowie die Internatsleitung beibehalten.
  • Herr Kruse bedankt sich bei allen, besonders bei denen, die persönliche Worte oder auch einen kleinen Abschiedsgruß an ihn gerichtet haben.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Elternbrief, den wir Ihnen zum Download bereit stellen:


Herr Kruse und ich wünschen Ihnen und uns einen möglichst reibungslosen Ablauf des  Schuljahres 2021/22 möglichst in Präsenz bei bester Gesundheit aller Beteiligten und den Schüler*innen viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben, Klassenarbeiten, Klausuren und natürlich dem Abitur 2022.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostertal

Torsten Schwark     Sido Kruse
Schulleiter




2021-09-01T17:02:48+02:001. September 2021|

Einschulung 5. Klassen

Liebe (zukünftige) Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse, liebe Eltern,

am Freitag, den 3. September 2021 ist es endlich soweit und ein neuer Lebensabschnitt wird für euch und Sie beginnen. Wir freuen uns schon sehr darauf, euch und Sie dann kennenlernen zu können.

Leider hat sich, wie noch im Frühjahr gehofft, die allgemeine Lage in Bezug auf Virusvarianten und Inzidenzwerte nicht so entwickelt, dass wir eine normale Einschulung durchführen dürfen, sondern strenge Auflagen seitens der niedersächsischen Landesregierung beachten müssen. Die sehen unter anderem vor, dass die 3G-Regel für die Teilnahme an einer Einschulungsfeier Anwendung finden muss. Das heißt konkret, dass alle teilnehmenden Gäste nur mit einem offiziellen negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis oder einem Genesenennachweis das Schulgelände und die Schule betreten dürfen, wobei Kinder bis zum 6. Lebensjahr von der Testpflicht ausgenommen sind.

Tests können an folgenden Stellen gemacht werden:

  • Testzentrum Ellrich – Rettungsdienst Nordhäuser Weg 2, am Mittwoch, 1.9.2021 und Donnertag, 2.9.2021 zwischen 12.00 und 18.00 Uhr nach Anmeldung unter 0160 96 31 67 57 oder unter info@emergency-medical-service.de
  • Helios Klinik in Herzberg nach Terminvereinbarung am Donnerstag, 2.9.2021 von 10-14 Uhr
  • Ärztin Dipl.-Med. Carmen Jödicke, Oderpromenade 3, Bad Lauterberg
  • Ärztin Susanne Fricke, Postplatz 3, Bad Lauterberg
  • Dr. med. Ali-Asghar Daneschdar, Am Kurpark 8, Walkenried-Zorge
  • Rolf A. Brokate, Harzstraße 8, Walkenried

Um die Einschulungsfeier so sicher wie möglich zu gestalten und allen Vorgaben gerecht zu werden, bitten wir Sie, das Schulgelände ab 08.15 Uhr ausschließlich vom Parkplatz aus zu betreten. An diesem Eingang werden Sie dann von den Klassenlehrern Frau Lehne-Rott (5a) und Herrn Dr. Köhring (5b) empfangen.
Bitte halten Sie Ihre Nachweise bereit. Für Ihre Kinder reicht Ihre kurze schriftliche Erklärung, dass ein Test durchgeführt wurde und das Testergebnis negativ ist. Ein Testkit für Ihr Kind können Sie sich am Mittwoch, den 01.09.2021 zwischen 08.00 und 13.00 Uhr im Sekretariat bei Frau Omland abholen.
Frau Lehne-Rott und Herr Dr. Köhring werden Sie dann bei schönem Wetter zum Sportplatz und bei Regen in die Aula (5a) bzw. in die Sporthalle (5b) begleiten, wo dann die Einschulungsfeier ab 8.30 Uhr stattfinden wird.

Leider müssen wir die Teilnehmerzahl auf zwei Begleitpersonen pro Kind begrenzen, was wir natürlich sehr bedauern.
Um auch hier die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können, bitte wir Sie dringend, sich am Dienstag oder Mittwoch vorher im Sekretariat bei Frau Omland zwischen 08.00 und 13.00 Uhr unter 05523 – 3001 12 oder unter kontakt@internats-gymnasium.de mit Angabe des Namens des Kindes und der Namen der Begleitpersonen anzumelden, sonst dürfen wir Ihnen keinen Zutritt gewähren.

Zusammengefasst:
a) Zugang zum Gelände ab 08.15 Uhr nur über den Eingang am Parkplatz
b) Einlass nur für zwei Begleitpersonen mit offiziellem Test-, Impf- oder Genesenennachweis
c) Bei gutem Wetter auf dem Sportplatz, bei Regen 5a in der Aula, 5b in der Sporthalle
d) Beginn 08.30 Uhr, Ende vor 09.00 Uhr

Wir alle hätten uns sicherlich bessere Umstände für einen unbeschwerten Start am Pädagogium für Sie und Ihre Kinder gewünscht, aber wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen und zusammen eine würdige Einschulungsfeier zu gestalten.
Ich freue mich auf Freitag und bitte, bleiben Sie alle gesund.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Ostertal
Torsten Schwark (Schulleiter)

2021-09-02T18:04:15+02:001. September 2021|
Nach oben